Lagerfeld-Preis für israelischen Modeschöpfer

Der israelische Modeschöpfer Hed Mayner hat den in diesem Jahr erstmals vergebenen Karl-Lagerfeld-Preis gewonnen. Mit dem Preis würdigt der französische Luxusgüter-Konzern LVMH Nachwuchsdesigner. Das Preisgeld beläuft sich auf 150.000 Euro. Zudem erhält der Gewinner ein einjähriges Praxistraining, etwa im Bereich Vermarktung. Mayners Entwürfe orientieren sich an traditionell orthodox-jüdischer Bekleidung und Militäruniformen. Die Jury nannte seinen Stil „selbstbewusst, aber nicht aufdringlich“. Mayner wurde in Jerusalem geboren und besuchte dort die Kunsthochschule Bezalel.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen