Labour-Abgeordnete kritisieren Parteiführung für Hisbollah-Haltung

Abgeordnete der Labour-Partei haben ihre eigenen führenden Politiker während der Debatte im Unterhaus zur Hisbollah kritisiert. In der Sitzung wurde der politische Arm der Hisbollah als Terror-Organisation gekennzeichnet und ist damit ab Freitag in Großbritannien verboten. Der militärische Arm der schiitischen Gruppierung war bereits seit 2008 als Terror-Organisation verboten. Der zuständige Labour-Mann für die Innenpolitik, Nick Thomas-Symonds, sagte laut der BBC, dass seine Partei nicht dem Antrag der britischen Regierung widersprechen werde. Für diese Haltung kritisierten ihn Labour-Kollegen.

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen