Kushner in Israel eingetroffen

Der Berater von US-Präsident Donald Trump, Jared Kushner, ist am Mittwochvormittag in Israel eingetroffen. Vom Flughafen fuhr er direkt zum Moschav Givat Eser in Zentralisrael. Dort stattete er den Hinterbliebenen der Grenzpolizistin Hadas Malka, die am Freitag bei dem Anschlag am Damaskustor ermordet worden war, einen Kondolenzbesuch ab. Dabei begleitete ihn der amerikanische Botschafter in Tel Aviv, David Friedman, berichtet die Tageszeitung „Yediot Aharonot“. Kushner will während seines Aufenthaltes mit israelischen und palästinensischen Politikern über mögliche nächste Schritte im Nahostfriedensprozess sprechen.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen