Kunstwerk verbindet Tel Aviv und Gaza

TEL AVIV (inn) - Der Künstler Muschon Ser-Aviv und die Journalistin Laila el-Haddad haben bei der Kunstbiennale in Tel Aviv ein interaktives Werk vorgestellt. Der Betrachter geht dabei auf einer Stadtkarte durch die israelische Küstenstadt, die aber in Wirklichkeit eine von Gaza ist.

Auf den ersten Blick dachten die Biennale-Gäste, sie gingen durch Tel Aviv. Um aber Gaza zu sehen, muss der Betrachter die doppelseitige Landkarte gegen das Licht halten. Durch diesen Effekt sieht sie aus wie der Stadtplan von Gaza, berichtet die Tageszeitung “Ha´aretz”.

“Wir befinden uns eine Minute vom palästinensischen Stadion und zwei Minuten vom Grenzübergang in Rafah entfernt”, sagt der 33-jährige Ser-Aviv und zeigt dabei auf die Rabin-Kreuzung in Tel Aviv. Etwa 20 Sehenswürdigkeiten Gazas sind auf der Landkarte vermerkt. Diese wurden von der Journalistin el-Haddad ausgewählt. Jeder dieser Orte ist mit einer Nummer versehen, die man mit einem Telefon anrufen kann. Dort erzählt dann die Journalistin auf Band, was es mit der jeweiligen Sehenswürdigkeit auf sich hat.

Ser-Aviv habe zwar die Sehenswürdigkeiten beschreiben wollen, aber dies sei für ihn nur im Zusammenhang mit persönlichem Empfinden möglich gewesen. “Ich wollte, dass sich der Betrachter auf die Sichtweise des Künstlers einlässt, während er lauscht, die Atmosphäre einsaugt, die Gerüche einatmet, die Speisen probiert, das Meer fühlt und das Hupen der Taxifahrer wahrnimmt.”

Wie die “Ha´aretz” berichtet, könnte dies ein neues Format für touristische Besichtigungen werden. Zudem sollte dieses Werk “eine Brücke” darstellen, sagte der Künstler. “Auch wenn die geographische Entfernung nicht groß ist, so ist es doch die emotionale.” Das Kunstwerk solle ein erster Schritt der Annäherung sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen