Kuba-Abstimmung: Israel steht zu USA

NEW YORK (inn) - Israel hat die USA bei der UN-Abstimmung über die Aufhebung des Handelsembargos gegen Kuba unterstützt. In der Sitzung der Vollversammlung am Mittwoch war es einer von drei Staaten, die sich gegen ein Ende der Sanktionen aussprachen.

Neben den USA und Israel stimmte auch Palau gegen den Vorschlag. Mikronesien und die Marshall-Inseln enthielten sich. Die restlichen 192 Mitgliedsstaaten, die an der Abstimmung teilnahmen, befürworteten die Aufhebung des Embargos. Das berichtet die Tageszeitung “Jediot Aharonot”.

Es war bereits das 17. Mal in Folge, dass die UN-Vollversammlung entschied, die Sanktionen müssten “so bald wie möglich” aufgehoben werden. Als das Endergebnis auf dem Bildschirm des Saales erschien, gab es lauten Beifall.

“Mehrheit ähnlich wie bei Entscheidungen gegen Israel”

“Wir haben stolz mit den USA votiert, und das in einer Zeit, in der der größte Teil der Welt Solidarität mit Kuba zeigte”, sagte Israels stellvertretender UN-Botschafter Daniel Carmon. “Die Entscheidung kam mit einer soliden Mehrheit zustande, die der automatischen Mehrheit gegen uns bei palästinensischen Entscheidungen ähnelt. Als die Abstimmung vorbei war, waren Applaus und Rufe zu hören. Das ist bei den Vereinten Nationen inakzeptabel.”

Der kubanische Außenminister Felipe Perez Roque sagte gegenüber der Nachrichtenagentur AP: “Wir erwarten, dass der neue Präsident die Politik gegenüber Kuba ändern wird.” Der nächste Führer der USA werde hoffentlich “Kuba mit Respekt behandeln, die Blockade aufheben und die Botschaft hören, die die UN heute gesendet haben”.

Die USA haben keine diplomatischen Beziehungen zum kommunistischen Kuba, das sie als Unterstützer des Terrors ansehen. Das Embargo besteht seit 1962. Es wurde während der Amtszeit des scheidenden Präsidenten George W. Bush verschärft.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen