Kritiker der Autonomiebehörde stirbt bei palästinensischer Razzia

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Ein bekannter Kritiker der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA), Nisar Banat, ist bei einer Razzia gestorben. Palästinensische Sicherheitskräfte wollten ihn am frühen Donnerstagmorgen in seinem Haus in Dura bei Hebron festnehmen. Dabei habe sich der Gesundheitszustand des 44-Jährigen verschlechtert, teilte der Gouverneur von Hebron, Dschibrin al-Bakri, mit. Im Krankenhaus hätten die Ärzte nur noch seinen Tod feststellen können. Ein PA-Sicherheitsbeamter kündigte eine Untersuchung an. Anfang Mai hatten Unbekannte Schüsse auf Banats Haus abgegeben.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen