Kripo trainiert palästinensische Polizisten

JERICHO (inn) - Unter deutscher Leitung finden derzeit in Jericho Kurse für die palästinensische Kriminalpolizei statt. Die Weiterbildungsmaßnahmen sind Teil einer Spende der deutschen Regierung in Höhe von 100.000 Euro.

Mit dem Geld wurden zudem technische Geräte wie Digitalkameras, Laptops und Beamer für die Kriminalabteilung erworben. Insgesamt sollen fünf Kurse für je 20 Polizisten abgehalten werden. Ein solcher Kurs dauert drei Wochen, unterrichtet wird an sechs Tagen pro Woche von zwei Trainern der deutschen Kriminalpolizei. Der erste Kurs begann am 6. Oktober. Das meldet die palästinensische Nachrichtenagentur “WAFA”.

Zu den unterrichteten Themen gehören unter anderem Tatort- und Spurensicherung, Sammeln von Informationen, Anatomie, Finanzverbrechen, gefälschte Dokumente und Verhaftung. Die Basis der Kurse seien praktische Übungen, heißt es in dem Bericht weiter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen