Kriminalstatistik 2001: Mehr Morde, weniger Sexualdelikte

JERUSALEM (inn) – Die Kriminalität in Israel ist im vergangenen Jahr angestiegen – das geht aus dem jetzt veröffentlichten Jahresbericht der Polizei hervor.

Der Generalinspekteur der Polizei Israels, Shlomo Aharonisky, teilte mit, daß die Zahl der Mordfälle im Jahr 2001 auf 173 gestiegen sei – ein Jahr zuvor waren es lediglich 135.

Außerdem stieg die Zahl der Drogen-Straftaten. Die Polizei verzeichnete einen Anstieg von 4,7 Prozent bei Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Die Zahl der angezeigten Vergewaltigungen ging von 682 auf 658 zurück. Sexuelle Belästigungen in anderer Form nahmen die Polizisten 3.554 zu Protokoll – im Jahr 2000 waren es noch 4.057.

Die Zahl der Polizisten im Verhältnis zur Einwohnerzahl ist im vergangenen Jahr weiter zurückgegangen. Auf 1.000 Israelis kommen in der Statistik 1,2 Beamte. Zum Vergleich: 1985 waren lag die Zahl bei 3,5.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen