Konzert zugunsten jüdischer und arabischer Kinder

POTSDAM (inn) - Am 12. Dezember tritt in Potsdam der ANKOR Chor aus Jerusalem auf. Mit dem Erlös des Konzertes sollen die jüdisch-arabischen Sommerferienlagern der "Jerusalem Foundation" unterstützt werden. Schirmherr der Veranstaltung ist der brandenburgische Ministerpräsident Matthias Platzeck.

Laut einer Mitteilung der "Jerusalem Foundation" werden in jedem Sommer muslimische und jüdische Kinder aus bedürftigen Jerusalemer Familien zu den Ferienlagern eingeladen. Dadurch soll der Frieden in der Region gefördert werden.

Der Mädchenchor aus Israel ist auf klassische Musik spezialisiert und wird auch hebräische und deutsche Stücke vortragen. Es spielt zudem das Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam unter Leitung von Knut Andreas. Das Konzert beginnt am Sonntag, den 12. Dezember, um 17 Uhr im Nikolaisaal Potsdam.

Weitere Informationen sind unter www.jerusalemfoundation.org erhältlich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen