Konzert in Hildesheim: “Von Klezmer zu Kunstmusik”

HILDESHEIM (inn) - Am kommenden Sonntag treten in der Musikschule in Hildesheim die aus Israel stammende Klarinettistin Shirley Brill und der in Deutschland lebende russisch-jüdische Pianist Jascha Nemtsov auf. Das Konzert steht unter dem Motto "Von Klezmer zu Kunstmusik - Hundert Jahre jüdischer professioneller Musik 1909-2009".

Die musikalische Vorstellung wird von Nemtsov, der auch Musikwissenschaftler ist, durch anschauliche Erläuterungen über den historischen Hintergrund begleitet.

Die ersten Konzerte der “Gesellschaft für jüdische Volksmusik” in St. Petersburg fanden vor genau einhundert Jahren 1909 statt. Die Komponisten entwickelten zu dieser Zeit erstmals einen national geprägten jüdischen Musikstil, welcher jüdische Liedfolklore sowie Klezmer- und Synagogenmusik kombinierte.

Das Konzert findet am 10. Mai, um 16 Uhr, in der Musikschule Hildesheim statt. Informationen und Tickets erhalten Sie unter der Telefon-Nummer 05121-70 49 62.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen