Konsequenzen nach Waffenraub

Die israelischen Streitkräfte haben ihre Ermittlungen in einem Fall von Waffendiebstahl abgeschlossen. Das teilte die Presseabteilung der Armee am Dienstag mit. Die Fahndung von Polizei und Militärpolizei geht weiter. Vor einigen Monaten wurde aus einem Waffenlager in Nordisrael eine „beträchtliche“ Zahl von Waffen geraubt. Generalstabschef Aviv Kochavi nannte den Vorfall „sehr ernst“. Er verordnete allen Einheiten ein halbtägiges Nachholseminar über sichere Waffen-Lagerung. Zudem wird die Beförderung eines Kommandeurs auf 2024 verschoben. Ein Brigade-Kommandeur verliert seinen Posten.

Von: tk

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen