Kommunalwahlen: 17jährige erstmals stimmberechtigt

JERUSALEM (inn) – Zum ersten Mal seit der Staatsgründung dürfen sich die 17jährigen Israelis am Dienstag an einer Wahl beteiligen. Bisher lag das Mindestalter bei 18 Jahren.

Insgesamt sind 3.797.760 Menschen in Israel aufgerufen, bei den Kommunalwahlen ihre Stimmen abzugeben. Landesweit stehen dafür 5.778 Wahllokale zur Verfügung. Sie befinden sich hauptsächlich in Bildungseinrichtungen. Deshalb haben viele Schüler am Dienstag außer der Reihe frei.

Einer Umfrage zufolge kennen 25 Prozent der Wahlberechtigten keinen einzigen Kandidaten persönlich. Elf Prozent ist zumindest einer bekannt, 23 Prozent zwei. Zehn Prozent kennen fünf oder mehr Wahlkandidaten.

Wachleute werden alle Wahllokale absichern. Derzeit liegen dem Sicherheitsapparat 43 Terrorwarnungen vor, die sich allerdings nicht speziell auf die Kommunalwahlen beziehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen