Kölner „Breaking the Silence“-Ausstellung abgesagt

KÖLN (inn) – Nach Protesten der israelischen Botschaft und christlich-jüdischer Organisationen hat die Volkshochschule Köln eine „Breaking the Silence“-Ausstellung abgesagt. Die Ausstellung könne antisemitische Reaktionen auslösen, lautet die Begründung.
Die Stadt Köln hat nach Protesten eine „Breaking the Silence“-Ausstellung abgesagt.
Die Stadt Köln hat nach Protesten eine „Breaking the Silence“-Ausstellung abgesagt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen