Knesset stimmt in erster Lesung für ihre Auflösung

Die Abgeordneten der Knesset haben am Montag in erster Lesung für ein Gesetz zur Auflösung des Parlaments gestimmt. Grund dafür sind die stockenden Koalitionsgespräche. Der größte Streitpunkt ist die Frage der Wehrpflicht für Ultra-Orthodoxe. Die säkulare Partei Israel Beiteinu und die ultra-orthodoxe Vereinigtes Tora-Judentum liegen hier weit auseinander. Sollten die Parteienvertreter keine Einigung erzielen, stünden Mitte September erneut Wahlen an.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen