Knesset-Konferenz bekämpft Rassismus in Israel

Eine Konferenz in der Knesset hat sich am Dienstag dem Kampf gegen Rassismus in Israel gewidmet. Dabei ging es nicht nur darum, ein Beispiel für die Menschen zu sein und rassistische Kommentare zu vermeiden, sagte der Abgeordnete der Zionistischen Union Joel Hasson. Wichtig sei auch, aktiv und öffentlich dem Rassismus zu begegnen. Minister, Vertreter der Polizei, Beamte des Bildungssystems sowie Verantwortliche nichtstaatlicher Organisationen versammelten sich, um gemeinsam rassistischen Vorurteilen entgegenzuwirken.

Von: amu

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen