Knesset beschließt gleiche Rechte für Partner homosexueller Abgeordneter

Die Rechtsabteilung der Knesset hat beschlossen, dass den Ehepartnern homosexueller Abgeordneter die gleichen Rechte zustehen sollen wie Heterosexuellen. Darunter fallen ein permanenter Knesset-Zugang, offizielle Einladungen und die Erlaubnis zur Nutzung von Knesset-Fahrzeugen. Der homosexuelle Abgeordnete des Parteienbündnisses Blau-Weiß, Eitan Ginsburg, hatte die Unterzeichnung eines Dokuments zur Bestätigung einer heterosexuellen Ehe verweigert. Auf einen Antrag der Meretz-Parteichefin Tamar Sandberg hin änderte die Rechtsabteilung die Formulierung „Ehemann und Ehefrau“ in „Ehepartner“ ab.

Von: hst

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen