Kaum Weihnachtsfeierlichkeiten in Bethlehem

BETHLEHEM (inn) – Auch in diesem Jahr werden die Weihnachtsfeierlichkeiten in Bethlehem in Judäa eher mager ausfallen. Auf dem Krippen-Platz werde ein Weihnachtsbaum aufgestellt und die Hauptstraßen würden dekoriert, wegen der schwierigen Situation werde es jedoch keine öffentlichen Feiern geben, sagte der Bürgermeister der Stadt, Hanna Nasser.

Wie Nasser weiter sagte, sei der Tourismus in Bethlehem, die Haupteinnahmequelle der Stadt, nahezu zum Erliegen gekommen. Die Arbeitslosigkeit liege bei 65 Prozent und 60 Prozent der Einwohner würden unter der Armutsgrenze leben, so der Bürgermeister.

Wie ein Vertreter der Palästinensischen Autonomiebehörde mitteilte, habe auch PLO-Chef Jasser Arafat nicht die Absicht, nach Bethlehem zu reisen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen