Katzav kurzzeitig im Krankenhaus

JERUSALEM (inn) – Israels Staatspräsident Mosche Katzav ist am Dienstagabend wegen Unwohlseins ins Krankenhaus eingeliefert worden. Nach mehreren Untersuchungen entließen ihn die Ärzte jedoch wieder.

Gesundheitsminister Ja´acov Ben-Jisri bestätigte am Dienstagabend, dass Katzav sich einer Reihe von Untersuchungen hat unterziehen lassen. Katzav war ins Hadassah-Krankenhaus in Ein Kerem nahe Jerusalem gebracht worden. Nach einigen Stunden konnte er das Krankenhaus wieder verlassen. Die Ärzte hatten nichts Ungewöhnliches entdeckt. Dies berichtet der israelische Rundfunk.

Katzav hatte über Unwohlsein geklagt, ihm gehe es nun jedoch schon wieder besser, erklärte der Bruder des Präsidenten, Lior Katzav. Katzav selbst ordnete seinen Mitarbeitern an, keine Informationen über seinen Gesundheitszustand zu veröffentlichen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen