Katar verbietet „Wonder Woman“

Als drittes muslimisches Land hat Katar den Film „Wonder Woman“ aus dem Kinoprogramm verbannt. Als Grund gab das Emirat die israelische Herkunft der Hauptdarstellerin Gal Gadot an. In Tunesien und im Libanon ist der Film aus demselben Grund verboten.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen