Katar klagt gegen Vereinigte Arabische Emirate

Katar hat beim Internationalen Gerichtshof Klage wegen Menschenrechtsverletzungen gegen die Vereinigten Arabischen Emirate eingereicht. Das gab das katarische Außenministerium am Montag via Twitter bekannt. Hintergrund ist die politische Krise in der Golfregion. Im Juni 2017 hatten die Emirate – zusammen mit ihren Verbündeten Saudi-Arabien, Ägypten und Bahrain – alle diplomatischen und wirtschaftlichen Beziehungen zu Katar gekappt und die Grenze geschlossen. Die Bündnispartner werfen Katar vor, Terrorgruppen in der Region zu unterstützen. Katar nennt das Embargo „ungesetzlich“ und „politische und wirtschaftliche Nötigung“.

Von: rmj

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen