Kassam-Rakete verletzt palästinensisches Mädchen

BEIT LAHIJA (inn) – Bei einem palästinensischen Raketenangriff ist am Montag eine zehnjährige Palästinenserin sehr schwer verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich am Nachmittag im Norden des Gazastreifens.

Palästinenser hatten versucht, die Kassam-Rakete auf israelisches Gebiet abzufeuern. Doch sie traf ein Wohnhaus in der Stadt Beit Lahija. Das palästinensische Mädchen erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Dies meldet die Tageszeitung “Jediot Aharonot”.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen