Suche
Close this search box.

Kassam-Rakete löst Brand aus (Update)

SDEROT (inn) – Eine von Palästinensern abgefeuerte Kassam-Rakete hat am Dienstagnachmittag in einer Fleischfabrik nahe der israelischen Wüstenstadt Sderot einen Brand ausgelöst. Drei Arbeiter erlitten dabei Rauchvergiftungen und wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Wie der aktuelle Dienst der Tageszeitung „Yediot Ahronot“ meldet, landete die Rakete in einem Lagerhaus der Fabrik, als die Arbeiter gerade nach Hause gehen wollten. „Wir waren dabei, die Zeitkarte abzustempeln“, sagte David Cohen, einer der Verletzten. „Plötzlich hörten wir einen lauten Knall, und dichter Rauch war in der Fabrik zu sehen. Sofort kam mir der Gedanke, daß es sich um eine Kassam-Rakete handeln könnte.“

Mit zwei Kollegen rannte er zu der Stelle, um nachzusehen, ob sich jemand dort aufhielt. Das war jedoch nicht der Fall. Die drei Arbeiter begannen, das Feuer zu löschen, bis die Feuerwehrleute eintrafen und ihnen halfen. „Danach wurde mir schwindlig. Ich bekam Kopfschmerzen und wurde ohnmächtig“, so Cohen.

Am Mittwochmorgen schossen Palästinenser vom Gazastreifen aus drei weitere Kassam-Raketen auf Sderot ab. Eine landete innerhalb der Stadt. Dabei wurde jedoch niemand verletzt.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Schreiben Sie einen Kommentar

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen