Kapitän der “Karine A”: PA-Vertreter gab alle Befehle für das Waffenschiff

EILAT (inn) – Omar Acawi, Kapitän des am Donnerstag im Roten Meer aufgebrachten Schmuggelschiffes “Karine A”, hat am Montag ausgesagt, alle Anweisungen bezüglich des Schiffes vom Vertreter der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) in Griechenland, Adel Awadala, erhalten zu haben. Das berichtete der israelische Rundfunk am Montag.

Die PA hatte bislang alle Vorwürfe Israels hinsichtlich der Waffenlieferung zurückgewiesen und versichert, nichts mit dem Schiff zu tun zu haben.

Der PA-Vertreter Awadala habe Acawi angewiesen mit dem Schiff an einer vereinbarten Stelle zu erscheinen, die Fracht aufzuladen und sie dann in von Palästinensern kontrollierte Gewässer zu bringen, hieß es in dem Bericht weiter.

Acawi sagte zudem aus, von der Waffenladung gewußt zu haben. Eigenen Angaben zufolge, hätten er und die Besatzung nicht angenommen im Roten Meer aufgebracht zu werden. Sie hätten vielmehr befürchtet, im Suez-Kanal entdeckt zu werden, da es dort gründlichere Kontrollen gebe.

Acawi ist zur Zeit im Gefängnis der Küstenstadt Ashkelon inhaftiert. Bevor er als Berater der Palästinensischen Transportbehörde für den Frachtverkehr tätig wurde, war er Offizier der palästinensischen Marine.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen