Kairo: Viele Gäste bei Feier zum Unabhängigkeitstag

KAIRO (inn) - Mit mehr als 400 Gästen hat die israelische Botschaft in Kairo am Dienstag den 63. Unabhängigkeitstag gefeiert. An dem Empfang nahmen auch ranghohe ägyptische Vertreter teil.

Botschafter Jitzhak Levanon äußerte in seiner Ansprache die Hoffnung, dass die regionalen Veränderungen einen guten Einfluss auf alle Staaten der Region haben würden – auch auf Israel. Unter den Gästen waren ägyptische Vertreter aus Politik, Medien und Kultur. Einige von ihnen bekundeten gegenüber Levanon den Wunsch, trotz der Umbrüche die guten Beziehungen zum jüdischen Staat zu wahren. Dies meldet die Tageszeitung "Jediot Aharonot".

Seit den Demonstrationen und dem Sturz von Präsident Hosni Mubarak ist die israelische Botschaft sehr zurückhaltend. Die Feier fand unter strengen Sicherheitsvorkehrungen statt. Erst in der vorigen Woche hatten Demonstranten vor dem Gebäude palästinensische Fahnen geschwenkt und zu einer dritten Intifada gegen Israel aufgerufen. Einige Teilnehmer der Kundgebung forderten, dass der Friedensvertrag mit Israel annulliert und die Lieferung von Gas eingestellt werde. Während der Demonstration wurde die Botschaft vom ägyptischen Militär abgesichert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen