Kadima gewinnt Wahl

JERUSALEM (inn) – Die Kadima-Partei hat die israelischen Parlamentswahlen gewonnen. Nach ersten Hochrechnungen erhielt sie zwischen 29 und 32 Sitze.

Den zweiten Platz belegt demnach die Arbeitspartei (Avoda) mit 19 bis 22 Mandaten. Drittstärkste Kraft wird die rechtsgerichtete Einwandererpartei Israel Beiteinu mit 12 bis 13 Sitzen.

Eine Enttäuschung dürfte das Wahlergebnis für den Likud sein, der vor der Kadima-Gründung durch Ariel Scharon im November die Regierung angeführt hatte. Mit zwischen 10 und 12 Mandaten kommt er auf den vierten oder gar nur fünften Platz. Die ultra-orthodoxe Schas-Partei hat eine ähnliche Anzahl von Mandaten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen