Jüdische Hochzeiten in Israel nehmen ab

JERUSALEM (inn) – Immer weniger jüdische Paare in Israel treten unter den Traubaldachin. Vor allem Jüngere ziehen es oft vor, unverheiratet zusammenzuleben.

Laut der Organisation “Mischpachah Chadaschah” (Neue Familie) gibt es in 13 Prozent der israelisch-jüdischen Familien kein Eheleben. In 7 Prozent erzieht ein Elternteil die Kinder, in weiteren 5 Prozent sind die Partner nicht miteinander verheiratet. Bei 1 Prozent handelt es sich um eine homosexuelle Beziehung.

Die Zahl der Hochzeiten nach der jüdischen Tradition ist zurückgegangen. Die unverheirateten Paare sind tendenziell jünger als die Ehepaare. So ist bei 51 Prozent der Unverheirateten die Frau höchstens 34 Jahre alt. Bei den Eheleuten beträgt dieser Anteil nur 27 Prozent. Das teilte das Zentrale Statistikbüro mit.

Für den Verzicht auf eine rabbinische Hochzeitsfeier geben die Betroffenen verschiedene Gründe an, berichtet die Tageszeitung “Jediot Aharonot”. Ein Israeli, der seit über einem Jahr mit seiner Lebensgefährtin zusammenlebt und ein vier Monate altes Kind hat, sagte: “Die Zeremonie sagt mir nichts, ich komme nicht von einer religiösen Lebensweise und habe mich noch nie als religiösen Menschen gesehen. Einfach wegen der Schecks eine Hochzeit zu machen, dazu bin ich nicht bereit.”

Eine andere Erklärung gab eine 24-Jährige, die seit zwei Jahren bei ihrem Freund wohnt. Ihr Kind ist ein halbes Jahr alt. “Zu dem Zeitpunkt haben wir nicht das Bedürfnis empfunden, das zu tun”, so die junge Israelin. “Wir dachten, dass das keine Bedeutung habe. Wir haben beschlossen, eine Familie zu gründen und vielleicht später zu heiraten. Wir haben nichts gegen das Rabbinat, aber so müssen wir keine Scheidung durchmachen, falls wir uns trennen.”

In Israel ist für Juden nur die rabbinische Eheschließung anerkannt. Viele Israelis heiraten deshalb standesamtlich in Zypern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen