Jüdisch-arabische Israelflagge

AKKO (inn) – Juden und Araber haben in der Küstenstadt Akko gemeinsam eine große Israelflagge aus Korken gestaltet. Anlässlich des Unabhängigkeitstages wurde sie auf dem Rathaus aufgehängt.

Die Initiatoren des Projektes waren der Jugendrat und die Umweltorganisation “Ta HaJarok”. Mehr als 120.000 Korken wurden gesammelt, von denen etwa 64.000 für die Flagge Verwendung fanden. Hunderte Bewohner der Kreuzfahrerstadt aus allen Altersgruppen halfen mit. Es gab genügend blaue Korken, aber für den weißen Teil der Fahne mussten die Teilnehmer einige Korken anmalen.

“Am meisten Spaß gemacht hat die Zusammenarbeit zwischen jüdischen und arabischen Jugendlichen, Weltlichen und Religiösen und Alten aus der ganzen Stadt”, sagte der Jugendkoordinator Roi Widler gegenüber der Online-Ausgabe der Tageszeitung “Jediot Aharonot”. “Es ist eine Aktion, an der fünfjährige Kinder und 90-jährige Greise teilgenommen haben. Jeder einzelne von ihnen hat Korken an der Flagge befestigt.”

Die Korken wurden an einem großen Netz angebracht und durch Klammern verbunden. Das Projekt hatte zwei Hauptziele, teilte Widler mit. Einerseits sollte das Sammeln der Korken das Bewusstsein für die Umwelt erhöhen. Andererseits war eine Zusammenarbeit zwischen allen Bestandteilen der Stadt angestrebt.

Bevor die Flagge am Sonntag aufgehängt wurde, entfernten die Verantwortlichen zehn Korken. Sie stehen für die sieben Vermissten der israelischen Armee sowie für die Soldaten Eldad Regev, Ehud Goldwasser und Gilad Schalit, die im vergangenen Jahr von Arabern entführt wurden. Wenn einer von ihnen nach Israel zurückkehrt, kann er einen der Korken wieder an der Fahne anbringen.

Der 59. israelische Unabhängigkeitstag (Jom Ha´Atzmaut) wird am heutigen Dienstag gefeiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen