„Juden weltweit ermorden“

Der Hamas-Vertreter Fathi Hamad hat im Ausland und im Westjordanland lebende Palästinenser dazu aufgerufen, Juden weltweit zu ermorden. Er sprach am Freitag bei einer Protestkundgebung gegen Israel an der Gaza-Grenze. Israel müsse die Abriegelung des Gazastreifens aufheben, forderte das Mitglied des Hamas-Politbüros. Er appellierte an die „sieben Millionen Palästinenser im Ausland“: „Es gibt überall Juden und wir müssen jeden Juden durch Schlachten und Töten angreifen. Genug der Aufwärmphase.“ Der Direktor der Menschenrechtsorganisation „Human Rights Watch“ für Israel und die Palästinensergebiete, Omar Schakir, verurteilte die Aussagen.

Von: dn

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen