Jordanischer König unterstützt Abbas

AMMAN / RAMALLAH (inn) – In einem Telefongespräch hat der jordanische König Abdullah II. Palästinenserchef Mahmud Abbas am Montag seine Unterstützung zugesagt – er betonte zudem die Bedeutung der Einheit unter den Palästinensern.

Während des Telefonats mit Abbas habe König Abdullah II. die Erfordernis betont, eine Einheit zwischen den gespaltenen palästinensischen Fraktionen zu erreichen. Es gebe echte Bedenken aufgrund der geschaffenen Situation, aber mit Allahs Hilfe werde keiner die Einheit aufhalten, sagte ein Sprecher laut der Tageszeitung “Jediot Aharonot”.

Am Montag sagte Abdullah zudem, er wolle bald mehr Kontakte zur israelischen Regierung haben, um den blockierten Friedensprozess im Nahen Osten neu zu beleben. Laut der Tageszeitung “Jerusalem Post” führte er jedoch nicht genau aus, ob er vorhabe, israelische Führer einzuladen oder zu besuchen.

“Jordanien wird Kontakte mit israelischen Leitern in der kommenden Zeit aufnehmen, zusätzlich zu den normalen Verbindungen, die wir mit den Palästinensern haben. Dies soll beide Seiten ermutigen, Schritte zu unternehmen, die das beiderseitige Vertrauen unterstützen und dazu beitragen, den Friedensprozess voranzubringen”, heißt es in einer schriftlichen Stellungnahme des jordanischen Königs. Er warnte zudem davor, dass ein Misslingen beim Bemühen, mit den Palästinensern Frieden zu erreichen, eine Gefahr für die gesamte Region darstelle.

“Jeder in der Region, einschließlich der israelischen Bevölkerung, würde den Preis bezahlen, wenn kein palästinensischer Staat errichtet würde, um den palästinensischen Bestrebungen in Richtung Unabhängigkeit und Frieden nachzukommen”, so Abdullah.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen