Jordanien und Israel bauen Handel aus

AMMAN (inn) – Israel und Jordanien wollen ihre seit zehn Jahren bestehenden Handelsbeziehungen weiter ausbauen. Israels Industrie- und Handelsminister Ehud Olmert und sein jordanischer Kollege Mohammad Halaikah unterzeichneten am Sonntag am Rande des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Jordanien einen entsprechenden Zusatz ihres Abkommens.

Nähere Informationen über das Abkommen wurden bislang nicht bekannt gegeben. Wie die Tageszeitung “Jerusalem Post” meldet, streben beide Seiten jedoch eine Öffnung des Handels mit Europa an.

Das Weltwirtschaftsforum war am Samstag in dem Bade- und Kurort Schuneh am Toten Meer eröffnet worden. Es tagt normalerweise einmal im Jahr im schweizerischen Davos. Unter dem Motto “Visionen für eine gemeinsame Zukunft” hatte der Gründer des Forums, Klaus Schwab, jedoch die Sondersitzung in Jordanien organisiert. Das Treffen geht am heutigen Montag zu Ende. Rund 1.300 Vertreter aus Politik und Wirtschaft aus aller Welt nehmen an dem Forum teil.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen