Jihad al-Islami-Führer zu Arafat: „Sterbe als Märtyrer!“

DAMASKUS (inn) – Einer der Führer der militanten Terrorgruppe Jihad al-Islami haben PLO-Chef Yasser Arafat aufgefordert, als „Märtyrer zu sterben“.

In einem Interview mit dem arabischen Fernsehsender „Al Jazeera“ sagte einer der Jihad al-Islami-Führer, Abdallah Ramadan Shallah, am Sonntagmorgen in Damaskus, der Märtyrertod Arafats könne den „palästinensischen Kampf“ wesentlich unterstützen. Daher solle der PLO-Chef als „Märtyrer“ sterben.

Unmittelbar nach den Aussagen Shallahs brach der Interviewer des Senders „Al Jazeera“ das Gespräch mit dem Jihad-Führer ab.

Arafat hatte in den vergangenen Stunden immer wieder seine Bereitschaft betont, als „Märtyrer zu sterben.“

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen