Jesus-Pilgerweg

NAZARETH (inn) - Ein israelischer Geschäftsmann hat zusammen mit einem Amerikaner vor kurzem einen Pilgerweg auf den Spuren Jesu Christi erarbeitet. Bislang ist der Weg noch nicht ausgeschildert und nicht offiziell vom Tourismus-Ministerium abgesegnet. Das will einen eigenen Jesus-Pfad festlegen.

Der Weg ist 65 Kilometer lang und wurde im Rahmen einer privaten Initiative entwickelt. Die Route führt von Nazareth über Kana, Tabgha und Kafarnaum zurück nach Nazareth und kann innerhalb von vier Tagen erwandert werden. Wer einen Tag länger pilgern will, kann eine alternative Router über den Berg Tabor nehmen. Hier erschien Jesus laut Bibel seinen Jüngern.

“Seit einigen Wochen gehören Wanderschuhe und GPS-Gerät zur Grundausstattung für einige Besucher, die sich auf die Spuren des Christenführers begeben wollen”, schreibt das Magazin “Der Spiegel” von dem neuen Pilgerweg in Israel. Der Amerikaner David Landis, der den Weg gemeinsam mit dem israelischen Unternehmer Maoz Inon ausgearbeitet hat, sagt: “Ich denke, dass der Weg mehr als alles andere an Jesus heranführt. Man trifft Menschen, man reist durch das Land und sieht die Blumen und die Tiere – damit wird die Bibel lebendig.”

Ministerium plant Abrahamsweg

Inon betreibt ein Hostel in Nazareth, dem Start- und Zielpunkt der Route. Auf der Webseite zum Pilgerweg, http://www.jesustrail.com kann sich der Wanderer zuvor die GPS-Daten herunterladen. Der Unternehmer stellt auf Wunsch zugleich die dafür notwendigen GPS- Geräte zur Verfügung.

Nach Angaben Inons will das Tourismusministerium einen eigenen Jesus-Weg markieren, schließt aber eine Zusammenarbeit mit den beiden Wegbereitern nicht aus. Der “Spiegel” berichtet weiter, dass die Harvard-Universität zudem einen Pilgerweg auf den Spuren Abrahams erarbeitet. Er soll von der Türkei zur Grabstätte in Hebron im Westjordanland führen und über 1.200 Kilometer lang werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen