Jerusalemerin bringt 20. Kind zur Welt

Eine Jerusalemerin hat im Hadassah-Krankenhaus im Stadtteil Ein Kerem ihr 20. Kind auf die Welt gebracht. Die 42-Jährige aus dem ultra-orthodoxen Viertel Mea Schearim war insgesamt 14 Jahre ihres Lebens schwanger. Dies berichtet die Onlinezeitung „Times of Israel“. Unter den 20 Kindern, die sie auf die Welt gebracht hat, waren einmal Zwillinge. Manche ihrer älteren Kinder haben bereits geheiratet und selber Kinder. „Sie war sehr begeistert über jede Geburt, jedes Kind, sogar über das 19. und 20.“, erzählt die Hebamme der Jüdin. Nach Angaben der Klinik verlief die Geburt des Jungen auf natürlichem Wege und ohne Komplikationen.

Von: jea

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen