Jenin: Aktivist der Märtyrer-Brigaden stirbt bei Explosion seines Autos

JENIN (inn) – In der Autonomiestadt Jenin ist am Mittwochnachmittag ein Fahrzeug explodiert, in dem ein hochrangiger Aktivist der Al-Aqsa-Märtyrer-Brigaden von Yasser Arafats Fatah unterwegs war. Der Palästinenser kam bei der Detonation ums Leben, drei weitere Menschen wurden verletzt.

Wie der aktuelle Dienst der Tageszeitung “Ma´ariv” meldet, fuhr das Auto durch das Zentrum der Autonomiestadt, als sich die Explosion ereignete. Palästinensischen Angaben zufolge handelt es sich bei dem Getöteten um Shahar Zakarane. Auch die Verletzten seien Fatah-Mitglieder. Israel wird beschuldigt, den Zakarane liquidiert zu haben. Von israelischer Seite liegt noch keine Stellungnahme vor.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen