Italienischer Vizepremier: “Zaun dient der Verteidigung Israels”

ROM (inn) – Der italienische Vizepremier Gianfranco Fini hat Verständnis für den israelischen Sperrwall geäußert. Er forderte die Staaten der Europäischen Union auf, die Situation im Nahen Osten gerecht zu beurteilen, berichtet der Radiosender “Kol Israel” am Montag.

Israel baue den Sicherheitszaun, um seine Bürger gegen den Terror zu schützen, sagte Fini. Das müsse die EU begreifen. Nach Ansicht des Vizepremiers haben die verbalen Angriffe gegen Israel aus Europa dazu beigetragen, dass der Antisemitismus gewachsen sei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen