Israels Tennisstar Schahar Pe´er tritt Armeedienst an

TEL AVIV (inn) – Die israelische Spitzensportlerin Schahar Pe´er (18) ist am Sonntag zum zweijährigen Armeedienst eingezogen worden. Das Ereignis wurde von der Presse mit regem Interesse aufgenommen.

Den Armeedienst, der auch gesellschaftliche Anerkennung schaffe, findet Pe´er “aufregender, als gegen Maria Scharapowa zu spielen”, so die “Ha´aretz”.

Die Aufnahme des 18-jährigen Tennistalentes in die israelische Armee fand im Einweihungs-Zentrum der Armee in Tel HaSchomer nahe Tel Aviv statt. Vertreter fast aller israelischen Fernseh- und Radiostationen sowie Zeitungen waren erschienen, um Pe´er erstmals in der Uniform zu sehen.

Für ihren Armeedienst wurde Pe´er ein besonderer Athleten-Status gewährt, der es ihr ermöglicht, weiterhin ihre Karriere fortzusetzen und an Wettkämpfen teilzunehmen. Nach dem Basistraining wird die derzeitige Nummer 45 der Weltrangliste in einer Einheit im Zentrum des Landes dienen. So kann sie vormittags arbeiten und nachmittags trainieren.

Schahar Pe´er blickt den zwei vor ihr liegenden Jahren hoffnungsvoll entgegen: “Ich werde wie jede zwei Jahre lang dienen und ich hoffe, dass ich Freude an der Erfahrung habe”, so Pe´er. “Ich bin sehr gespannt, neue Mädchen zu treffen und ich glaube, dass ich letztendlich Spaß haben werde.”

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen