Israels Schönste: Im Sinai geboren – jetzt lebt sie in Samaria

HAIFA (inn) – Die Schönste im Land kommt aus Yesha – die 20jährge Yamit Har-Noy aus Oranit in Samaria wurde jetzt in Haifa zur Miss Israel 2002 gekürt. Ihr 1984 gegründeter Wohnort Oranit mit rund 5.000 Einwohnern gilt als das “Schlafzimmer” Tel Avivs.

Die 52. “Miss Israel” sagte nach der Wahl: “Ich bin der glücklichste Mensch der Welt. Es ist gut, daß wir in diesen schweren Zeiten eine kurze Pause des Friedens haben können, die der Schönheit gewidmet ist.” Yamit leistet derzeit ihren Wehrdienst in der israelischen Armee ab.

Der Vorname von Israels Schönster hat eine für ihre Familie traurige Bedeutung: Das Kind wurde just an dem Tag geboren, als ihre Geburtsstadt, Yamit im Nordosten der Sinai-Halbinsel, von israelischen Truppen zwangsgeräumt und geschleift wurde, weil im Friedensvertrag mit Ägypten die Rückgabe des Sinai vereinbart worden war.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen