Israels Festivals 2002 im Zeichen des „Ökotourismus“

JERUSALEM (inn) – Zum „Jahr des Ökotourismus“ der Vereinten Nationen laden kleinere Gemeinden und Kibbutzim in Israel zu Veranstaltungen ein, bei denen Natur und Landschaft im Vordergrund stehen.

Von 30. März bis 1. April können Israel-Besucher beim Green Nature Festival den Menashe Forest im Norden Israels entdecken. Geschichtenerzähler begleiten die Wanderer auf Ihren Wegen durch den Wald zu den Sehenswürdigkeiten in der Umgebung. Informationen unter Tel.: +972 4 6520013/95, Fax: +972 4 6520014.

Ein Ereignis für die ganze Familie startet am 1. April in Mitzpe Ramon. Kein „Aprilscherz“: Eine Jeeptour führt über Wüstenstraßen zu den geheimnisvollen Ecken des Negev: Am Steuer sitzen die Eltern, die Kinder erklären den Weg. Die Tour endet mit einer großen Party für junge und alte Wüstenfreunde am Ramon-Krater. Tel.: +972 8 6564108, Fax: +972 8 6564100, eMail: raz@ramat-negev.org.il.

Aktivitäten für die gesamte Familie bietet vom 16. bis 18. Mai das Milch- und Honig-Festival in der Jezre´el-Ebene, einer der fruchtbarsten Regionen Israels. Dieses Erntefest wird zu Shavu´ot, dem „Wochenfest“, sieben Wochen nach Pessach gefeiert. Tanz, Musik und geführte Touren ermöglichen ein Kennenlernen der Region mit all ihren traditionellen Eigenarten. Informationen unter Tel.: +972 4 6520095/13, Fax: +972 4 6520014.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen