Israelkritischer niederländischer Journalist ausgewiesen

Israel verweigert dem niederländischen Journalisten Derk Walters von der Zeitung „NRC Handelsblad“ ein neues Arbeitsvisum. Nach Angaben des staatlichen Pressebüros hat er seit Ende Dezember illegal im Land gearbeitet. Zudem habe er Tel Aviv statt Ostjerusalem als Wohnort angegeben. Der Korrespondent führt die Weigerung hingegen auf seine israelkritische Berichterstattung zurück. Konkret geht es um einen Artikel über Hebron und einen Tweet, in dem er Verständnis für anti-israelische Boykotte äußerte. Das Pressebüro widerspricht und verweist darauf, dass Journalisten etwa der englischen Ausgabe von „Al-Dschasira“ deutlich kritischer über Vorgänge in Israel berichteten.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen