Israelisches Start-Up verklagt Apple

Das israelische Start-Up-Unternehmen Corephotonics hat am Montag Apple verklagt. Es wirft dem US-Computergiganten vor, eine patentierte Technologie für Handykameras bei zwei iPhone-Modellen zu verwenden, wie die Online-Zeitung „Times of Israel” berichtet. Es handle sich dabei um die Verletzung von vier Patenten. Corephotonics erhofft sich eine nicht näher angegebene Geldsumme und fordert, dass Apple die Patentverletzung unmittelbar unterlässt. Gegenüber dem Gründer von Corephotonics sagte der Verhandlungsführer des amerikanischen Unternehmens, dass es mehrere Jahre und Millionen von Dollar im Prozess brauchen werde, bis Apple irgendetwas zahlen müsse.

Von: jea

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen