Israelisches Jugend-Ensemble in Deutschland

DÜSSELDORF / FRANKFURT (inn) – Das Kammerensemble der Kinder- und Jugend-Alija aus Israel ist ab Dienstag auf Konzertreise in Deutschland. Auf dem Programm stehen vor allem Klezmer und israelische Musik.

Das Ensemble, das aus sechs Jugendlichen besteht, tourt vom 27. März bis zum 5. April durch Deutschland und wird von Dirigent Lev Arstein begleitet. Die Lieder gestalten die Gruppe mit Geige, Cello, Klarinette, Akkordeon, Klavier und Gesang.

Die jungen Musiker sind aus verschiedenen Ländern nach Israel eingewandert und leben nun in den Jugenddörfern der Kinder- und Jugend Alija. Alija ist hebräisch und bedeutet “Aufstieg”. Gemeint ist damit die Einwanderung und Rückkehr der in der Welt zerstreut lebenden Juden nach Israel.

Im Rahmen der Tournee gibt es folgende Konzerttermine:

28. März, Bonn
20:00 Uhr, Gemeindehaus Brahmstraße in Bonn-Endenich

29. März, Düsseldorf
19:30 Uhr, Jüdische Gemeinde Düsseldorf, Zietenstr. 50

30. März, Köln
20:00 Uhr, Großer Gemeindesaal der Synagogengemeinde Köln, Roonstr. 50

1. April, Baisingen
19:00 Uhr, Schlossscheuer Baisingen, Schloßstr. 2

2. April, Oppenweiler
11:15 Uhr, Matinee, Evangelische Jakobuskirche Oppenweiler, Hauptstraße

2. April, Frankfurt
18:30 Uhr, B’NAI B’RITH Loge Frankfurt, Liebigstr. 24

3. April, Frankfurt
15:30 Uhr, Budge-Stiftung Frankfurt, Wilhelmshöher Str. 279

3. April, Darmstadt
19:30 Uhr, Jüdische Gemeinde Darmstadt, Wilhelm Glässing Str. 34a

4. April, Mannheim
19:00 Uhr, Jüdische Gemeinde Mannheim, Rabbiner Grönewold Platz F3

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen