Israelisches Filmfestival beginnt mit US-Premiere

LOS ANGELES (inn) - Das 23. Israelische Filmfestival findet vom 12. bis 26. Juni in Los Angeles statt. Die Veranstaltung startet mit der US-Premiere von "The Secrets" (Die Geheimnisse) von Avi Nescher.

Auf dem Festival werden rund 60 Filme gezeigt, darunter auch Assaf Bernsteins Thriller “The Debt” (Die Schuld) und die Dokumentation “Waiting for Godik” (Warten auf Godik). “Wir sind sehr stolz darauf, Filme zu präsentieren, die die aufblühende und dynamische israelische Filmindustrie mit den neuesten Filmen von heute zeigen”, sagte Meir Fenigstein, Gründer und Organisator des Festivals.

Während der zwei Wochen soll es ebenfalls eine weitreichende Rückschau des klassischen israelischen Kinos geben. Anlass dafür ist das 60-jährige Jubiläum des Staates Israel. Unter diesen Beiträgen sind auch sieben Filme, die für den “Academy Award” nominiert wurden. Zudem sagte Fenigstein, dass der Schauspieler Kirk Douglas in der Kategorie “Lebenswerk” bei einem Galadinner am 11. Juni geehrt werden soll.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen