Israelischer Feldwebel suspendiert

Die israelische Armee hat einen Kommandeur vom Dienst suspendiert, der einem Palästinenser Äpfel gestohlen hatte. Der Vorfall ereignete sich am Samstag in Hebron. Der Händler hatte seinen Stand verlassen und sich wegen einer gewaltsamen Demonstration gegen die Jerusalem-Erklärung von US-Präsident Donald Trump in einem Laden versteckt. Der Kommandeur bot die Äpfel anderen Soldaten an. Ein Video davon wurde im Internet verbreitet. Daraufhin wurde der Feldwebel suspendiert und erhielt eine zusätzliche Strafe, wie die Onlinezeitung „Times of Israel“ berichtet.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen