Israelischer Botschafter gratuliert irakischem Musiker

Die UNESCO hat am Wochenende in Paris den irakischen Musiker Nassir Schama als „Friedenskünstler“ ausgezeichnet. Die Kulturorganisation der UNO würdigte damit dessen Einsatz für musikalische Ausbildung der Jugend im Irak. Ein Gratulant war der israelische UNESCO-Botschafter Carmel Schama-Hacohen. Er wies auf die Namensgleichheit hin: Sein Vater Pinchas Schama sei in Bagdad geboren. Den Musiker lud er ein, in Israel aufzutreten. Daraufhin überreichte dieser dem Israeli vor den Augen des irakischen Kulturministers eine Visitenkarte, schreibt die israelische Tageszeitung „Yediot Aharonot“.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen