Israelischer Arzt soll irakisches Kind behandeln

BAGDAD / JERUSALEM (inn) – Der Knesset-Abgeordnete und Arzt Arieh Eldad ist gebeten worden, einen irakischen Jungen in Israel zu behandeln. Der Achtjährige hatte während des Irak-Krieges schwere Verbrennungen erlitten.

Einem Bericht der Tageszeitung “Yediot Ahronot” zufolge kam die Anfrage per Email von einem amerikanischen Kinderarzt, der auf dem Lazarettschiff “Comfort” stationiert ist und den Jungen derzeit medizinisch betreut. Wenn das Schiff die Golfregion verläßt, braucht der Amerikaner jedoch einen kompetenten Nachfolger. Eldad gilt weltweit als einer der größten Experten für plastische Chirurgie.

Wann der israelische Politiker mit der Behandlung beginnen wird, steht noch nicht fest. “Ich gehe davon aus, daß der Junge nach Israel kommen wird, sobald das Schiff den Befehl erhält, die Region zu verlassen”, sagte Eldad. “Aber man hat mir keinen genauen Zeitpunkt genannt. Ich weiß nur, daß die Behandlung sehr lange dauern wird.”

Eldad ist seit der jüngsten Wahl Ende Januar Mitglied des israelischen Parlaments. Er vertritt die Nationale Union. Vorher hatte der Professor im Hadassa-Krankenhaus im Jerusalemer Stadtteil Ein Kerem gearbeitet. Dort will er auch den jungen Iraker behandeln.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen