Israelische Zentralbank kooperiert mit Norwegen und Schweden

Von Israelnetz

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich hat mit den Zentralbanken Israels, Norwegens und Schwedens ein gemeinsames Projekt gestartet. „Icebraker“ soll die Verwendbarkeit digitaler Währungen für grenzüberschreitende Überweisungen im Einzelhandel testen. Ziel ist unter anderem, Transparenz und Geschwindigkeit solcher Überweisungen zu erhöhen bei gleichzeitiger Kostenreduktion. Laut dem stellvertretenden Zentralbankchef Andrew Abir ist ein solches Zahlungssystem besonders für eine „kleine und offene Wirtschaft wie Israel“ bedeutsam. Im Frühjahr 2023 soll ein Abschlussbericht vorliegen. (cs)

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen