Israelische Zentralbank erhöht Leitzins

Erstmals seit 2011 hat die israelische Zentralbank den Leitzins erhöht. Der Währungsausschuss gab die Erhöhung um 0,15 Prozentpunkte am Montag bekannt. Demnach liegt der Zins jetzt bei 0,25 Prozent. Zur Erklärung heißt es in einer Stellungnahme der Bank, es handle sich um eine Reaktion auf die steigende Inflation seit Beginn des Jahres. Die Vize-Gouverneurin Nadine Baudot-Trajtenberg betonte weiterhin, dass die Zinserhöhung ein „allmählicher und vorsichtiger Prozess“ sei. Die Zentralbank erwartet, dass der Leitzins Ende 2019 bei 0,5 Prozent liegen wird. Dies berichtet die Nachrichtenagentur „Reuters“.

Von: mas

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen