Israelische Wirtschaft: Prognose besser als im September

JERUSALEM (inn) - Israels zentrale Bank hat ihre Wirtschaftsprognose für das Jahr 2010 nach oben korrigiert. Sie rechnet nun mit 3,5 Prozent Wachstum.

Im September hatte die “Bank of Israel” noch eine Zunahme von 2,5 Prozent vorhergesagt. Doch durch die Erholung der Weltwirtschaft habe sich die Nachfrage nach israelischen Exportgütern erhöht. Falls sich diese Erholung verlangsame, könne auch die Prognose nach unten korrigiert werden, hieß es aus dem Geldinstitut.

Wie die Tageszeitung “Ha´aretz” berichtet, hat Israel den größten Teil der Finanzkrise überstanden. Dies sei vor allem seinem konservativen Bankensystem zu verdanken, das sich bei durch Hypotheken gesicherten Anlagen oder riskanten Anleihen zurückhalte. Die “Bank of Israel” gehörte zu den ersten Geldinstituten in der westlichen Welt, die infolge der globalen Wirtschaftskrise ihre Zinsen wieder erhöhen konnten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen