Israelische Veteranen bei „Invictus Games“

Von Israelnetz

Erstmals nimmt im kommenden Jahr eine israelische Delegation an den „Invictus Games“ teil. Die Sportveranstaltung für verwundete oder kranke Armeeveteranen hatte der englische Prinz Harry 2014 ins Leben gerufen. Zuletzt wurde sie nach der Corona-Unterbrechung im April 2022 mit Sportlern aus 20 Ländern ausgetragen. 2023 sind die „Invictus Games“ in Düsseldorf. Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht sagte, durch Israels Teilnahme werde die besondere deutsch-israelische Beziehung unterstrichen. Israel erhält damit auch Zugang zu Sportprogrammen der Invictus-Games-Stiftung. (eh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen