Israelische Truppen ziehen sich aus Ramallah zurück

RAMALLAH (inn) – Die israelische Armee hat am Donnerstagmorgen mit dem Rückzug ihrer Truppen aus der Autonomiestadt Ramallah in Samaria begonnen.

Armeeangaben zufolge bleiben jedoch einige Panzer im nördlichen Stadtteil El-Bireh sowie rund 300 Meter vor dem Bürogebäude des PLO-Chefs Yasser Arafat stationiert.

Die Entscheidung erfolgte nach einem Treffen israelischer und palästinensischer Sicherheitsbeamter am Mittwochabend. Die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) hatte von Israel eine sofortige Lockerung der Abriegelungen in den Autonomiestädten gefordert. Die Blockaden hinderten die PA an der Festnahme von Terroristen, hieß es aus palästinensischen Kreisen.

Israel sei bereit sich aus den Autonomiestädten zurückzuziehen, in denen die PA ernsthafte Maßnahmen gegen Gewalt und Terrorismus unternehme sagte Israels Außenminister Shimon Peres am Mittwoch in Jerusalem.

Das israelische Militär war vor rund zwei Wochen nach einer Welle von Anschlägen palästinensischer Terroristen in Ramallah eingerückt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen